JETZT KOSTENLOS KATALOG ANFORDERN!

Ihr Grundstück in Ahrensburg, Schleswig-Holstein

WBI Hausbau ist Ihr kompetenter Partner, wenn es um Ihr neues Eigenheim in geht. Profitieren Sie von unserem umfangreichen Serviceangebot und jahrelanger Erfahrung und Expertise.

Stadthaus DHH von der WBI – Wir bauen ihnen und ihrer Familie ein Dach über den Kopf.

Die doppelte Ausführung unseres Klassikers und in vielen Baugebieten eine beliebte Möglichkeit das Baugrundstück als Kostenfaktor zu minimieren. Das Doppelhaus bietet die Möglichkeit das erträumte Eigenheim auf ein Baugrundstück zu bauen ohne viel Fläche opfern zu müssen und den Geldbeutel zu überlasten. Nicht weil an Wohnfläche oder Qualität gespart wird, sondern weil das Baugrundstück mit einem Partner geteilt wird. Ob rustikal, traditionell oder modern, Sie als Bauherr*in entscheiden. Selbstverständlich mit individuellen Grundrissen nach ihren Vorgaben und Ansprüchen auf Ihrem Baugrundstück

Ihnen fehlt noch das passende Baugrundstück?

Wir von WBI Hausbau suchen gerne mit Ihnen zusammen das für Sie richtige Baugrundstück im Baugebiet Ihrer Wahl aus vielen Möglichkeiten und Orten heraus.

Ahrensburg (Audio-Datei / Hörbeispiel Aussprache?/i; niederdeutsch Ahrensborg) ist eine Stadt im Südosten von Schleswig-Holstein und die größte Stadt des Kreises Stormarn.

Ahrensburg liegt nordöstlich von Hamburg im mittleren Stormarn, einer Landschaft im südöstlichen Holstein. Die Stadt gehört zur Metropolregion Hamburg und grenzt an die Gemeinden Ammersbek, Delingsdorf, Hammoor, Todendorf, Großhansdorf, Siek, Braak und Stapelfeld sowie die Hamburger Stadtteile Volksdorf und Rahlstedt.

Die Sonnenscheindauer liegt im Jahresmittel bei 1443,3 Stunden. Der sonnenreichste Monat ist der Juni mit 204 Stunden. Die wenigsten Sonnenstunden hat der Dezember mit 32,6 Stunden.

Die mittlere Jahrestemperatur beträgt 8,2 °C. Der durchschnittlich wärmste Monat ist der Juli mit 17,1 °C, der kälteste der Januar mit −0,4 °C.

Das Ahrensburger Tunneltal weist zahlreiche Stationen spätpaläolithischer Rentierjäger auf. Der ebenen Talsohle folgt heute die Bahnstrecke Lübeck–Hamburg. Die Funde rund um das Tal sind fittingly bedeutend, dass Prähistoriker im Allgemeinen von der „Ahrensburger Stufe“ sprechen. Vorindogermanische Siedler, die, nach einer umstrittenen Theorie von u. a. Theo Vennemann (s. Vaskonische Hypothese), eine mit dem Baskischen verwandte Sprache besaßen, nannten diesen Ort Arn für Tal, woher sich der heutige Ortsname ableiten lässt.

Die Geschichte der Stadt geht zurück ins 13. Jahrhundert, als die Grafen von Schauenburg das Dorf Woldenhorn (aus dem später die Stadt Ahrensburg wurde) und die Nachbardörfer Ahrensfelde, Meilsdorf und Beimoor gründeten. Woldenhorn wurde im Jahre 1314 erstmals urkundlich erwähnt. Die Dörfer kamen 1327 zum Zisterzienserkloster Reinfeld, und Woldenhorn act Sitz des Klostervogts bis Mitte des 16. Jahrhunderts.

Etwa in der Mitte des 11. Jahrhunderts wurde die „Arx Arnsburga“, auch Burg Arnesvelde genannt, gebaut, deren Ausmaße durch die äußeren Wallgräben im Forst Hagen im Süden der Stadt noch gut erkennbar sind. Das Wappen der Stadt gibt die Burg Arnesvelde im oberen Wappenfeld wieder. Auf der Burg beheimatete Vögte sind 1295 und 1304 bezeugt. 1326 verlegte der Schauenburgische Graf Johann III. den Sitz seines Vogtes nach Trittau und gab die Burg auf.

Aus den Steinen der Burg soll später das Ahrensburger Schloss errichtet worden sein.

Mit der Säkularisation auf Grund der Reformation wurde der König von Dänemark Eigentümer des Gebiets. Er belohnte seinen Feldherrn Daniel Rantzau 1567 mit der Herrschaft über diese Dörfer. Dessen Bruder und Erbe Peter Rantzau baute um 1595 den Renaissance-Herrensitz in Form einer Wasserburg und die Schlosskirche, heute die Wahrzeichen der Stadt. Vorbildlich court case die Angliederung von „Gottesbuden“ (Wohnungen für alte und mittellose Menschen) an die Kirche.

Das „Gut Ahrensburg“ gehörte zu den as a result genannten Adligen Gütern, die eine erhebliche Selbstverwaltung und Unabhängigkeit besaßen. Für die Bauern bedeutete die Herrschaft der Rantzaus allerdings Leibeigenschaft.

Das Gut der Rantzaus case Mitte des 18. Jahrhunderts stark verschuldet und wurde 1759 von dem Kaufmann Heinrich Carl von Schimmelmann erworben, der Schloss und Bauerndorf stark im Stil des Barock umgestaltete und auf dessen Pläne die heutige Anlage der Stadt zurückgeht. Schimmelmann erwarb Reichtum durch Waffen-, Alkohol- und Sklavenhandel, insbesondere im Atlantischen Dreieckshandel.

Zum 7. Juni 1867 wurde das bisherige Gutsdorf Woldenhorn eine selbständige preußische Landgemeinde und benannte sich durch Beschluss der Gemeindeversammlung in Ahrensburg um. Es gehörte dem gleichnamigen „Amt Ahrensburg“ an, aus dem es 1912 als dann amtsfreie Gemeinde wieder ausschied.

Mit dem Bau der Eisenbahnlinie von Hamburg nach Lübeck im Jahre 1865 wurde Ahrensburg zu einem beliebten Ausflugsziel im Hamburger Umland und die Einwohnerzahl stieg an. 1910 waren es bereits 2750 Einwohner. Eingemeindungen im Jahre 1928 führten zu einer Gebietsvergrößerung um 500 ha.

Bis Anfang der 1930er Jahre bestand in Ahrensburg eine kleine jüdische Gemeinde, deren Synagoge in der Reichspogromnacht am 9. November 1938 in Brand gesetzt wurde.

Auf dem Gebiet des ehemaligen Gutes wurden ab 1933 die Siedlungen „Daheim/Heimgarten“ (z. T. auf dem Gebiet der heutigen Gemeinde Ammersbek gelegen) und „Am Hagen“ (ursprünglich: „Franz-Seldte-Siedlung“) gebaut. Der Ansturm von Siedlern aus dem Hamburger Raum führte zum Entstehen der heutigen aufgelockerten Siedlungsstruktur.

Zu Beginn des Zweiten Weltkrieges lebten in Ahrensburg nur 8270 Menschen. Zum Kriegsende stieg die Bevölkerungszahl von Ahrensburg, durch den Zuzug ausgebombter Hamburger und durch zahlreiche Flüchtlinge aus dem Osten Deutschlands, auf über 18.000 Menschen. Deutschland wurde letztendlich schrittweise besetzt. Am 3. Mai 1945 rückten britische Truppen auch auf Ahrensburg zu. Der Bürgervorsteher Gramm soll an diesem Tag, ohne Befehl oder Erlaubnis gehabt zu haben, in einem Auto in Richtung Schmalenbeck gefahren sein, um den Briten zu signalisieren, dass sich Ahrensburg kampflos ergeben würde. Zeitgleich soll der Ortsgruppenleiter betrunken im Ort herumgelaufen sein und Durchhalteparolen gegrölt haben. Dennoch rückten noch am selben Tag britische Panzer der 15. Schottischen Division in Ahrensburg ein. Am 4. Mai unterschrieb Hans-Georg von Friedeburg im Auftrag des letzten Reichspräsidenten Karl Dönitz, der sich zuvor mit der letzten Reichsregierung nach Flensburg-Mürwik abgesetzt hatte, bei Lüneburg, die Kapitulation aller deutschen Truppen in Nordwestdeutschland, den Niederlanden und Dänemark. Die Bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht folgte am 8. Mai 1945. In Ahrensburg richteten die britischen Besatzer im Schloss zeitweise ein Hauptquartier ein.

Als Ahrensburg am 18. Januar 1949 das Stadtrecht verliehen wurde, hatte es 17.775 Einwohner – rund die Hälfte davon Flüchtlinge und Vertriebene aus den ehemals deutschen Ostgebieten.

In den folgenden Jahrzehnten wurde die Infrastruktur der Stadt stark ausgebaut. Zugleich siedelten sich zahlreiche Betriebe am Stadtrand an, die Ahrensburg zu einem bekannten Wirtschaftsstandort in Schleswig-Holstein machten.

Das von Joh. Friedrich Behrens, einer Firma zur Herstellung von Druckluftnaglern, entwickelte Unternehmensmodell wurde nach der Stadt als Ahrensburger Modell benannt.

Ahrensfelde wurde 1195 erstmals urkundlich erwähnt. Es bestand aus der im Forst Hagen gelegenen Burg und dem umgebenden Dorf. Im Jahre 1320 wurde die Burg bei Kriegshandlungen stark beschädigt. Im Jahre 1327 kam der Ort unter die Herrschaft des Klosters Reinfeld, das ihn der Vogtei Woldenhorn unterstellte. Von 1567 an gehörte Ahrensfelde für drei Jahrhunderte zum Adligen Gut Ahrensburg. Die Leibeigenschaft wurde 1797 aufgehoben, nachdem es bereits in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts darüber Auseinandersetzungen mit Gutsherr Detlev Rantzau gegeben hatte. 1867 wurde Ahrensfelde preußische Landgemeinde und gehörte bis 1948 zum Amtsbezirk Siek, anschließend bis 1951 zum Amt Ahrensburg-Land. Von 1951 bis zur Eingemeindung nach Ahrensburg im Jahr 1974 gehörte das Dorf zum Amt Siek. Bei seiner Eingemeindung hatte Ahrensfelde 475 Einwohner.

Beimoor wurde erstmals 1300 als Streusiedlung urkundlich erwähnt. Ursprünglich zum Kloster Reinfeld gehörend, kam das kleine Dorf 1567 zum Adligen Gut Ahrensburg. Der Name bedeutet wohl Beeren-Moor. Mitte des 19. Jahrhunderts lag auf dem Gelände des Ortes neben einigen Erbpachtstellen, die 1788 nach Aufhebung der Leibeigenschaft geschaffen worden waren, auch ein Meierhof des Gutes. 1889 kam Beimoor, nunmehr preußische Landgemeinde, zum Amtsbezirk Ahrensburg, bis es bei Gründung der neuen Großgemeinde Ahrensburg 1928 dieser eingegliedert wurde. Es hatte damals 47 Einwohner.

In diesem Stadtteil liegt der U-Bahnhof West und das Gewerbegebiet West. Ein Teil des Bredenbeker Teichs gehört zu diesem Stadtteil. Hier sind auch der kirchliche und der städtische Friedhof gelegen. Dazu kommt der Stadtteil Wulfsdorf an der Grenze zu Hamburg. Hier entstand im Jahr 2003 das Dorfprojekt „Allmende“ mit deutlich über 300 Bewohnern.

Der jüngste Stadtteil im Norden der Stadt ist nur durch die Bahnstrecke Lübeck–Hamburg vom Industriegebiet Nord getrennt. Seit Ende 2010 cap er einen eigenen Haltepunkt für die Bahn. Zu dem seit den späten 1970er Jahren geschaffenen Neubaugebiet Gartenholz kommt die ältere Siedlung Kremerberg am nördlichen Stadtrand.

Das Wohngebiet Erlenhof-Süd ist ein 2014 neu entstandener Stadtteil östlich der Lübecker Straße und gegenüber dem Stadtteil Gartenholz. Eine eigene Kindertagesstätte, Einkaufsmarkt und Apotheke runden das Angebot des jungen Stadtteils ab.

Der Hagen dogfight ursprünglich ein Waldgebiet, das an das Stellmoor-Ahrensburger Tunneltal angrenzte. Es gehörte von jeher zur Vogtei Woldenhorn und ab 1567 zum Adligen Gut Ahrensburg. Der Gutsherr 1868 ließ das Gebiet für die Allgemeinheit sperren. Nach Auflösung des Gutsbezirks 1928 verkauften die Eigentümer große Teile des Hagener Landes als Bauland. Dort errichtete der Deutsche Siedlerbund um 1935 die Franz-Seldte-Siedlung (heute: „Siedlung am Hagen“). Auf weiteren Flächen wurde in den 1930er Jahren die „Siedlung Waldgut Hagen“ erbaut. Der unbebaute Teil des Hagens steht seit 1982 unter Naturschutz.
Nach Eröffnung der U-Bahn-Station Ahrensburg Ost entwickelte sich der Hagen zu einem Ausflugsziel der Hamburger.

Im Jahr 1928 wurden die Gemeinden Wulfsdorf, Beimoor (erstmals 1300 erwähnt), Kremerberg sowie Teile des aufgelösten Gutsbezirks eingegliedert. Im Jahr 1932 kam der Rest des aufgelösten Gutsbezirks hinzu. Ahrensfelde wurde am 1. Februar 1974 eingegliedert.

Bauen mit der WBI Hausbau
Nur ein Fachbetrieb für den Hausbau kennt alle Alternativen, wie man zu einem fachgerecht gebauten Stadthaus DHH kommt. Schenken Sie uns als Fachbetrieb ihr Vertrauen und kommen Sie zum Ziel: ihr eigenes Haus.Selbstverständlich legen wir größten Wert auf allerhöchsten Service. Es ist unser wichtigstes Bestreben, dass Sie viele Jahre im Stadthaus DHH wohnen, sich wohlfühlen und Nutzen von unserer Leistung haben. Unser Versprechen: wir bieten außerordentliche Qualität und Betreuung zu einem guten Preis.

Wie dürfen wir ihnen weiterhelfen? Für ihre Fragen sind wir per E-Mail oder per Telefon immer erreichbar.
Gern beantworten wir alle Fragen rund um ein Stadthaus DHH.

Grundstücksuche

Individuelle Massivhäuser zum Festpreis aus erfahrener Hand

Von der Planung bis zur Fertigstellung, wir sind an Ihrer Seite

WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Friesenhaus 125 Klinker

Friesenhaus

Das Friesenhaus, solide, klassisch und individuell auf Sie zugeschnitten. Sie entscheiden wie es aussehen soll.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Landhaus 140

Landhaus

Das Landhaus, fest verwurzelt im Norden. Zur Ruhe kommen im Landhaus der WBI.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Bungalow 140

Bungalow

Der Bungalow – flach aber nie langweilig. Kompakt und barrierefrei.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Stadtvilla 120

Stadtvilla

Die Stadtvilla – das Raumwunder auf zwei Etagen. Für Urlaubsfeeling in der City.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Stadtvilla Doppelhaushälfte 130

DHH Stadtvilla

Die Stadtvilla als Doppelhaus der WBI. Ihre individuelle Stadtvilla im Duett.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Stadthaus 130 als Putzhaus

Junges Wohnen

Junges Wohnen – Das Top-Angebot für junge Familien.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Stadthaus 120

Stadthaus

Das Stadthaus, klare Linien und klares Design. Modern, architektonisch und geradlinig.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Stadthaus 130 als Doppelhaushälfte

DHH Stadthaus

Auch als Doppelhaus besticht unser Stadthaus mit seiner modernen und geradlinigen Architektur.

Nutzen Sie unseren Hausbaukonfigurator um Ihrem Traumhaus auf die Spur zu kommen.

Wir freuen uns mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

Broschüre
Dekra Siegel
Das ist unser WBI Logo

WBI Hausbau GmbH
Bornhöveder Landstraße 40
24601 Wankendorf
Telefon 0 43 26 99 75 0
kontakt@wbi-hausbau.de

Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.: 09.00 – 17.00 Uhr

dummy
Links
Stadthaus in Hattstedt, Land/Kapitänshaus in Giekau, Stadthaus in Großensee, Land/Kapitänshaus in Klein Offenseth-Sparrieshoop, Bungalow in Delingsdorf, Stadtvilla DHH in Haseldorf, Bungalow in Nordhackstedt, Friesenhaus in Stolpe, Stadthaus in Barlt, Land/Kapitänshaus in Timmendorfer Strand, Stadthaus in Oster-Ohrstedt, Stadthaus DHH in Nehms, Friesenhaus in Delve, Stadthaus DHH in Wilster, Stadthaus DHH in Groß Grönau, Bungalow in Thumby, Stadtvilla DHH in Felm, Stadthaus DHH in Norderstedt, Stadtvilla DHH in Wahlstorf (Dorf), Stadtvilla in Lindewitt, Bungalow in Nusse, Stadthaus in Siebenbäumen, Stadthaus DHH in Timmendorfer Strand, Bungalow in Klein Gladebrügge, Stadtvilla in Wattenbek, Land/Kapitänshaus in Fockbek, Stadthaus DHH in Erfde, Stadtvilla in Pölitz, Stadtvilla in Linau, Stadthaus DHH in Breklum, Bungalow in Lebrade, Stadthaus in Bovenau, Stadthaus in Güby, Stadthaus DHH in Jübek, Stadtvilla in Weede, Stadthaus in Schnarup-Thumby, Stadthaus in Selent, Land/Kapitänshaus in Ahrensburg, Bungalow in Ellerhoop, Friesenhaus in Schafflund, Stadtvilla DHH in Osterstedt, Stadthaus DHH in Langwedel, Stadtvilla in Kröppelshagen-Fahrendorf, Friesenhaus in Bordesholm, Stadtvilla in Langenhorn, Stadtvilla DHH in Goel, Stadthaus DHH in Simonsberg, Stadtvilla DHH in Ahrenshöft, Friesenhaus in Stadum, Land/Kapitänshaus in Sörup, Stadthaus DHH in Schackendorf, Bungalow in Traventhal, Friesenhaus in Hasloh, Stadtvilla DHH in Bollingstedt, Stadtvilla in Zarpen, Land/Kapitänshaus in Grossenbrode, Stadtvilla DHH in Dägeling, Friesenhaus in Brodersby, Bungalow in Henstedt-Ulzburg, Stadthaus in Stoltebüll, Friesenhaus in Süderfahrenstedt, Stadthaus DHH in Bargum, Bungalow in Strande, Stadthaus in Helse, Land/Kapitänshaus in Schülldorf, Stadtvilla DHH in Kühren, Bungalow in Brunstorf, Stadthaus DHH in Almdorf, Land/Kapitänshaus in Lentföhrden, Stadtvilla in Fiefbergen, Friesenhaus in Bovenau, Bungalow in Klein Nordende, Bungalow in Taarstedt, Stadtvilla DHH in Bad Oldesloe, Stadthaus DHH in Siebenbäumen, Bungalow in Ellingstedt, Bungalow in Haselau, Bungalow in Hammoor, Bungalow in Panten, Bungalow in Gudow, Friesenhaus in Pölitz, Stadthaus DHH in Sandesneben, Stadthaus in Brande-Hörnerkirchen, Friesenhaus in Wrist, Friesenhaus in Hochdonn, Stadtvilla in Schwarzenbek, Stadthaus DHH in Fahrenkrug, Stadtvilla in Klein Bennebek, Stadthaus in Dannau, Stadthaus in Klappholz, Land/Kapitänshaus in Witzeeze, Stadthaus DHH in Tüttendorf, Stadtvilla in Vaale, Stadtvilla DHH in Sehestedt, Bungalow in Tornesch, Friesenhaus in Itzehoe, Stadtvilla in Borgwedel, Friesenhaus in Timmendorfer Strand, Stadtvilla in Hitzhusen, Stadtvilla in Postfeld, Stadthaus DHH in Averlak, Bungalow in Kremperheide, Friesenhaus in Diekhusen-Fahrstedt, Friesenhaus in Mucheln, Stadthaus DHH in Schnakenbek, Stadtvilla in Ellingstedt, Friesenhaus in Wiemersdorf, Stadtvilla in Kellenhusen, Stadthaus DHH in Schellhorn, Bungalow in Wees, Stadtvilla in Schackendorf, Stadtvilla DHH in Krempermoor, Friesenhaus in Oelixdorf, Friesenhaus in Hohn, Stadtvilla DHH in Dassendorf, Friesenhaus in Groß Rönnau, Stadthaus in Hörup, Stadthaus DHH in Postfeld, Friesenhaus in Jübek, Stadthaus DHH in Schafflund, Land/Kapitänshaus in Leck, Stadtvilla in Brokdorf, Stadthaus DHH in Ladelund, Friesenhaus in Garding, Stadthaus DHH in Rumohr, Stadtvilla DHH in Siebenbäumen, Bungalow in Bendorf, Bungalow in Blekendorf, Bungalow in Timmaspe, Land/Kapitänshaus in Pahlen, Stadtvilla DHH in Quickborn, Bungalow in Oststeinbek, Land/Kapitänshaus in Joldelund, Stadtvilla in Krempermoor, Land/Kapitänshaus in Rehm-Flehde-Bargen, Stadtvilla DHH in Flensburg, Friesenhaus in Twedt, Stadthaus DHH in Eckernförde, Bungalow in Pinneberg, Friesenhaus in Dörpstedt, Bungalow in Klein Schretstaken, Stadthaus DHH in Mielkendorf, Friesenhaus in Westerhorn, Stadthaus DHH in Lohbarbek, Friesenhaus in Treia, Stadtvilla DHH in Beschendorf, Stadthaus in Groß Sarau, Stadtvilla in Wohltorf, Land/Kapitänshaus in Stedesand, Land/Kapitänshaus in Barsbüttel, Bungalow in Oster-Ohrstedt, Land/Kapitänshaus in Kropp, Land/Kapitänshaus in Idstedt, Friesenhaus in Burg, Bungalow in Groß Rheide, Stadtvilla DHH in Bünsdorf, Friesenhaus in Rastorf, Stadthaus in Mönkhagen, Bungalow in Damp, Stadthaus in Reinbek, Stadthaus in Krempe, Bungalow in Kampen, Stadtvilla DHH in Neuberend, Bungalow in Zarpen, Land/Kapitänshaus in Nehms, Stadthaus DHH in Idstedt, Friesenhaus in Lütjensee, Friesenhaus in Stoltebüll, Land/Kapitänshaus in Struvenhütten, Bungalow in Lentföhrden, Bungalow in Glasau, Bungalow in Stolk, Bungalow in Bargenstedt, Bungalow in Wyk auf Föhr, Stadtvilla DHH in Ottenbüttel, Land/Kapitänshaus in Behrendorf, Friesenhaus in Beringstedt, Stadtvilla DHH in Thumby, Stadtvilla in Breiholz, Stadthaus in Krummesse, Stadtvilla DHH in Klein Rönnau, Land/Kapitänshaus in Wohltorf, Stadthaus DHH in Neumünster, Bungalow in Oevenum, Land/Kapitänshaus in Neuberend, Land/Kapitänshaus in Hanerau-Hademarschen, Land/Kapitänshaus in Breitenfelde, Friesenhaus in Schashagen, Stadthaus DHH in Langballig, Friesenhaus in Groß Grönau, Stadtvilla DHH in Munkbrarup, Stadtvilla DHH in Schmalfeld, Stadthaus in Malente, Land/Kapitänshaus in Aukrug, Stadthaus in Jerrishoe, Friesenhaus in Eddelak, Land/Kapitänshaus in Mucheln, Stadtvilla DHH in Fockbek, Stadtvilla in Alt Duvenstedt, Stadthaus DHH in Kasseedorf, Stadtvilla in Nübbel, Stadtvilla DHH in Oststeinbek, Friesenhaus in Fiefbergen, Stadtvilla in Kampen, Stadtvilla DHH in Freienwill, Land/Kapitänshaus in Garding, Stadthaus in Quern, Friesenhaus in Kasseedorf, Stadthaus DHH in Todendorf, Stadthaus in Rabel, Friesenhaus in Fockbek, Stadthaus DHH in Kummerfeld, Stadthaus DHH in Riepsdorf, Stadthaus in Tating, Bungalow in Haby, Bungalow in Bad Oldesloe, Stadtvilla in Holzdorf, Stadtvilla DHH in Wangels, Land/Kapitänshaus in Koldenbüttel, Stadtvilla DHH in Fahrdorf, Friesenhaus in Ottenbüttel, Stadtvilla DHH in Heist, Stadthaus DHH in Kisdorf, Stadthaus in Schwesing, Stadtvilla DHH in Süderbrarup, Stadthaus in Helgoland, Friesenhaus in Wanderup, Stadtvilla in Mohrkirch, Stadthaus in Kastorf, Friesenhaus in Osterstedt, Bungalow in Haselund, Land/Kapitänshaus in Pinneberg, Land/Kapitänshaus in Wees, Stadthaus in Neumünster, Stadthaus in Bendorf, Bungalow in Kuden, Stadtvilla in Bornhöved, Stadthaus in Wewelsfleth, Land/Kapitänshaus in Lebrade, Stadthaus in Dingen, Stadtvilla DHH in Hattstedt, Land/Kapitänshaus in Nordhastedt, Friesenhaus in Gelting, Land/Kapitänshaus in Bokel, Bungalow in Breitenfelde, Stadthaus DHH in Boostedt, Bungalow in Sankt Michaelisdonn, Stadthaus in Bargum, Bungalow in Pronstorf, Stadthaus in Breklum, Bungalow in Grande, Bungalow in Altenkrempe, Stadthaus DHH in Nusse, Bungalow in Heidgraben, Friesenhaus in Wangels, Stadtvilla DHH in Langstedt, Stadthaus DHH in Hasenmoor, Land/Kapitänshaus in Neustadt in Holstein, Bungalow in Kasseedorf, Friesenhaus in Niesgrau, Land/Kapitänshaus in Löwenstedt, Stadtvilla DHH in Schashagen, Bungalow in Witzhave, Stadthaus in Barkelsby, Bungalow in Norddorf, Stadtvilla DHH in Dörpstedt, Stadtvilla DHH in Osterby, Stadthaus in Stolk, Stadtvilla in Westerdeichstrich, Stadtvilla in Holtsee, Stadtvilla DHH in Schobüll, Stadtvilla DHH in Goosefeld, Stadtvilla DHH in Sommerland, Friesenhaus in Stapelfeld, Land/Kapitänshaus in Stockelsdorf, Friesenhaus in Neudorf-Bornstein, Bungalow in Wedel, Stadthaus DHH in Lehe, Stadthaus DHH in Bevern, Stadthaus in Hetlingen, Stadtvilla in Sehestedt, Stadthaus DHH in Lunden, Friesenhaus in Hamweddel, Land/Kapitänshaus in Fahrdorf, Friesenhaus in Pahlen, Stadthaus in Erfde, Stadthaus DHH in Oldenswort, Stadtvilla in Klausdorf, Land/Kapitänshaus in Hasloh, Bungalow in Freienwill, Land/Kapitänshaus in Gelting, Stadtvilla DHH in Lasbek, Bungalow in Gülzow, Friesenhaus in Busdorf, Stadtvilla DHH in Schillsdorf, Friesenhaus in Klein Bennebek, Stadthaus DHH in Fehmarn, Stadthaus DHH in Gelting, Friesenhaus in Wentorf, Stadtvilla in Süderhastedt
|
|