JETZT KOSTENLOS KATALOG ANFORDERN!

Ihr Grundstück in Oldenburg in Holstein, Schleswig-Holstein

WBI Hausbau errichtet Ihnen Ihr neues Eigenheim im Baugebiet. Finden Sie Ihr Traumhaus und ein Baugrundstück an der Stelle, wo es Ihnen gefällt.

Stadthaus von der WBI – Wir bauen für Sie – zuverlässig, sicher und mit Fixtermin.

Der Klassiker unter den Eigenheimen – in jedem Baugebiet und für jedes Baugrundstück. Ob modern oder lieber rustikal, Sie bestimmen die Außengestaltung Ihres Traumhauses. Natürlich haben Sie auch bei der optischen Ausführung die Wahl was auf Ihrem Baugrundstück stehen soll und können z.B. aus einer großen Auswahl an Klinkersteinen auswählen. Realisieren Sie mit uns sicher, zuverlässig und auf sie zugeschnitten ihren Traum vom eigenen Stadthaus.

Sie halten noch nach einem Baugrundstück Ausschau?

Suchen Sie sich das für Sie und Ihre Familie richtige Baugrundstück aus unserer Liste mit Baugebieten heraus.

Oldenburg in Holstein (plattdeutsch: Olenborg und Oudeborg, dänisch: Oldenborg) ist eine Stadt in Schleswig-Holstein nördlich von Lübeck im Kreis Ostholstein.

Oldenburg liegt zwischen der Hohwachter Bucht im Westen und der Lübecker Bucht im Osten auf der Halbinsel Wagrien, knapp 50 km (Luftlinie) nördlich von Lübeck unmittelbar nördlich des Oldenburger Grabens. Unweit Oldenburg liegen die Seebäder Weißenhäuser Strand, Heiligenhafen, Grömitz und Neustadt in Holstein.

Zu Oldenburg gehören die Stadtteile Bruch, Dannau, Johannisdorf, Kleinwessek, Kröß und Lübbersdorf. Nördlich des Ortsteils Dannau und der Kernstadt Oldenburg liegt der Truppenübungsplatz Putlos der Bundeswehr mit der Wagrien-Kaserne.

Oldenburg lag früher an einer Ostseebucht und conflict Hafen und Hauptort der slawischen Wagrier. Zwischen 780 und 840 entstand der heute suitably genannte Oldenburger Wall, eine slawische Burganlage, von der heute nur noch ein Wall erhalten ist. Aus dem westlichsten slawischen Fürstensitz Starigard („Alte Burg“) wurde der Ortsname Aldinborg, später dann Oldenburg. Der Ort skirmish im frühen Mittelalter umkämpft. Spätestens 972 (andere nennen 968 oder gar 948) wurde in Starigard das später for that reason genannte Bistum Oldenburg errichtet, das zum Erzbistum Hamburg gehörte.

Adam von Bremen erwähnt die deutsche Namensversion Oldenburg erstmals im Jahr 1076: „Aldinborg civitas magna Sclavorum, qui Waigri dicuntur, sita est iuxta mare, quod Balticum sive Barbarum dicitur, itinere die. .. ab Hammaburg“ (Aldinburg ist eine große Stadt der Slawen, die Wagrier genannt werden, gelegen in der Nähe des Meeres, welches das Baltische oder das Barbarische genannt wird,. .. Tagereisen von Hamburg entfernt). Zusammen mit Haithabu warfare Aldinburg Hafen im Ostseehandel. Die Schiffe gingen bis ins Samland oder nach Kiew.

Ab etwa 1150 entstand die St.-Johannis-Kirche. Um diese Zeit waren die slawischen Stämme entmachtet, 1160 (oder 1163) wurde der Bischofssitz nach Lübeck verlegt. 1233 wurden Oldenburg von Graf Adolf IV. die Stadtrechte verliehen. Seit 1325 ist „vor dem Dolgentor“ ein mittelalterliches Leprosorium nachweisbar, das „St.-Jürgen-Hospital“ genannt wurde.

Über die Schiffbarkeit des Oldenburger Grabens und einen direkten Zugang zur Ostsee der Siedlung gibt es nur wenige historische Überlieferungen, die zudem weiten Interpretationsspielraum lassen:

Helmold von Bosau schreibt in seiner Slawenchronik (Kapitel 109) zu 1168–1171:
„Filius quoque regis ex concubina natus Christoforus nomine cum mille, ut aiunt, loricis venit ad Aldenburg, quae Danice dicitur Brandenhuse, et percusserunt maritima illius.“
(„Auch der Sohn des [dänischen] Königs, geboren von einer Geliebten Christopher mit Namen, kam mit tausend, so wird gesagt, gepanzerten Kämpfern nach Oldenburg, das im Dänischen Brandenhuse genannt wird, und sie zerstörten dessen Küstenstrich.“)

Sebastian Münster sagt dazu in seiner Cosmographia Universalis von 1552:
„Olim ad mare posita civitas portum habebat tutissimum, nunc mediterranea videtur abiisse, quod mariaestus exaggerans arenas exclusit urbem a portu, ut importuosa esset, indeque & per Sclavorum bella defluxit splendor eius, ut iam diu rusticum nec clausum habeatur oppidulum.“
(„Die einstmals am Meere gelegene Stadt hatte einen sehr sicheren Hafen, scheint jedoch nun mitten ins Land verlagert zu sein, weil der Wellenschlag des Meeres, Sand herantragend, die Stadt vom Hafen abschnitt, so dass er nicht mehr nutzbar war; daher und durch die Slawenkriege schwand ihr Wohlstand, so dass sie nur mehr ein ländliches Städtchen ist und keine Befestigung hat.“)

Bei der fälschlicherweise als „Aldenburgum Holsatiae“ bezeichneten Ansicht von 1572 aus Georg Brauns und Frans Hogenbergs Civitates Orbis Terrarum handelt es sich nicht um eine Ansicht Oldenburgs, sondern um eine Ansicht der Hansestadt Stade.

Eine Karte Wagriens von Johannes Mejer aus dem Jahre 1652 zeigt den Oldenburger Graben nur mehr als zwei Binnenseen, die durch Wasserläufe sowohl untereinander als auch beidseitig mit der Ostsee verbunden sind. Eine Seeschifffahrt nach Oldenburg wäre demnach nicht mehr möglich gewesen. Die Karte enthält auch zwei Stadtpläne Oldenburgs:
Der Plan von 1652 entspricht den großen Zügen der Karte; er enthält die Bezeichnung „Alte Schiffhafen“ westlich der Oldenburger Brücke über den Graben und „Stegen“ östlich davon; der Graben ist nur als schmaler Wasserlauf eingezeichnet; die Stadt ist unbefestigt.
Der mit 1520 datierte Plan zeigt jedoch die Stadt befestigt und mit größerer Ausdehnung. Westlich der Brücke befindet sich als breites Gewässer der „Haskenfleet“ und an dessen Ufer die „Schiffbrucke“ wie bei der Braun-Hogenbergschen Ansicht. Ostwärts sind eine „Oster Schiffbrugke“ und „Stegen“ an den Ufern des hier deutlich breiteren Oldenburger Grabens eingezeichnet. Demnach wäre seinerzeit Seeschifffahrt von Oldenburg aus in beide Richtungen des Grabens möglich gewesen. Spätere Karten von Wagrien aus dem 18. Jahrhundert entsprechen weitgehend der Karte Mejers.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit clash also Oldenburg bis zum Anfang des 17. Jahrhunderts Hafenstadt, wobei nicht auszuschließen ist, dass die Verbindungen des Oldenburger Grabens zum Meer zwischenzeitlich immer wieder einmal (auch längerfristig) durch Versandung unterbrochen waren und von den Oldenburgern mühselig wieder geöffnet werden mussten. Möglicherweise haben danach die Verwüstungen des Dreißigjährigen Krieges die Wirtschaftskraft Oldenburgs derartig geschwächt, dass die Stadt diese Leistungen nicht mehr erbringen konnte.

Am 15. August 1773 wurde quick die gesamte Stadt durch ein Großfeuer vernichtet.

Im Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg. Am 4. Mai wurde durch deutsche Vertreter, die durch den Reichspräsidenten Karl Dönitz in Flensburg-Mürwik autorisiert waren, die Teilkapitulation für die Verbände im Nordwesten unterzeichnet, die eigentlich erst am 5. Mai um 8:00 Uhr in Kraft treten sollte. Doch noch am 4. Mai besetzten britische Soldaten mit Panzern kampflos die Stadt Oldenburg. Die Briten richteten im Großraum Oldenburg das Sperrgebiet F ein. Das Sperrgebiet durfte ohne Passierschein nicht betreten oder verlassen werden. Über 500.000 Wehrmachtsangehörige wurden im Sperrgebiet zusammengeführt und untergebracht. Im März 1946 wurde das Sperrgebiet aufgelöst.

Oldenburg stroke von 1867 bis 1970 Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises (Kreis Oldenburg in Holstein), bis 1946 in der preußischen Provinz Schleswig-Holstein, ab 1946 im Land Schleswig-Holstein. Im Zuge der Kreisreform im Jahr 1970 wurde er dann mit dem Kreis Eutin zum Kreis Ostholstein fusioniert.

Bauen mit der WBI Hausbau
Vertrauen Sie in Sachen Stadthaus auf alle Fälle auf die fachspezifische Leistung vom Fachbetrieb für den Hausbau. Jahrelange Erfahrung und gut ausgebildete Mitarbeiter, das sind die Dinge, die einen Fachbetrieb für den Bau vom Stadthaus auszeichnen.Mit unseren qualifizierten Dienstleistungen rund um den Hausbau errichten wir ihnen ein Stadthaus. Von einem Fachbetrieb für Hausbau dürfen Sie ohne Weiteres ein Stadthaus von allerbester Qualität erwarten Ein Unternehmen wie wir verfügt über hochqualifizierte Angestellte mit dokumentierten Qualifikationen, deswegen bezeichnen wir uns zu Recht als Fachbetrieb.

Wie dürfen wir ihnen weiterhelfen? Für ihre Fragen sind wir per E-Mail oder per Telefon immer erreichbar.
Gern beantworten wir alle Fragen rund um ein Stadthaus.

Grundstücksuche

Individuelle Massivhäuser zum Festpreis aus erfahrener Hand

Von der Planung bis zur Fertigstellung, wir sind an Ihrer Seite

WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Friesenhaus 125 Klinker

Friesenhaus

Das Friesenhaus, solide, klassisch und individuell auf Sie zugeschnitten. Sie entscheiden wie es aussehen soll.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Landhaus 140

Landhaus

Das Landhaus, fest verwurzelt im Norden. Zur Ruhe kommen im Landhaus der WBI.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Bungalow 140

Bungalow

Der Bungalow – flach aber nie langweilig. Kompakt und barrierefrei.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Stadtvilla 120

Stadtvilla

Die Stadtvilla – das Raumwunder auf zwei Etagen. Für Urlaubsfeeling in der City.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Stadtvilla Doppelhaushälfte 130

DHH Stadtvilla

Die Stadtvilla als Doppelhaus der WBI. Ihre individuelle Stadtvilla im Duett.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Stadthaus 130 als Putzhaus

Junges Wohnen

Junges Wohnen – Das Top-Angebot für junge Familien.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Stadthaus 120

Stadthaus

Das Stadthaus, klare Linien und klares Design. Modern, architektonisch und geradlinig.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Stadthaus 130 als Doppelhaushälfte

DHH Stadthaus

Auch als Doppelhaus besticht unser Stadthaus mit seiner modernen und geradlinigen Architektur.

Nutzen Sie unseren Hausbaukonfigurator um Ihrem Traumhaus auf die Spur zu kommen.

Wir freuen uns mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

Broschüre
Dekra Siegel
Das ist unser WBI Logo

WBI Hausbau GmbH
Bornhöveder Landstraße 40
24601 Wankendorf
Telefon 0 43 26 99 75 0
kontakt@wbi-hausbau.de

Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.: 09.00 – 17.00 Uhr

dummy
Links
Stadthaus DHH in Westerau, Stadtvilla DHH in Bargstedt, Stadtvilla in Bokel, Stadtvilla in Neumünster, Friesenhaus in Kollow, Friesenhaus in Lensahn, Stadtvilla DHH in Sommerland, Bungalow in Blekendorf, Stadthaus DHH in Lebrade, Friesenhaus in Damp, Friesenhaus in Sehestedt, Bungalow in Lindewitt, Friesenhaus in Norderbrarup, Bungalow in Halstenbek, Stadthaus in Westerrönfeld, Friesenhaus in Neuengörs, Bungalow in Ulsnis, Friesenhaus in Lägerdorf, Stadtvilla DHH in Breklum, Stadthaus DHH in Preetz, Friesenhaus in Ulsnis, Stadtvilla DHH in Labenz, Stadtvilla in Ahrensburg, Bungalow in Meldorf, Land/Kapitänshaus in Taarstedt, Friesenhaus in Handewitt, Land/Kapitänshaus in Viöl, Friesenhaus in Heide, Friesenhaus in Diekhusen-Fahrstedt, Stadtvilla DHH in Witzwort, Land/Kapitänshaus in Bönebüttel, Stadthaus DHH in Bahrenfleth, Friesenhaus in Groß Grönau, Bungalow in Rabel, Land/Kapitänshaus in Rabel, Bungalow in Ruhwinkel, Stadtvilla DHH in Rondeshagen, Stadthaus in Hamberge, Land/Kapitänshaus in Westerholz, Bungalow in Lebrade, Stadtvilla in Hammoor, Bungalow in Klamp, Stadthaus in Quarnbek, Stadtvilla in Bünsdorf, Bungalow in Friedrichstadt, Friesenhaus in Heede, Bungalow in Groß Nordende, Friesenhaus in Fahrenkrug, Stadthaus DHH in Siek, Stadtvilla in Steinberg, Stadtvilla in Rumohr, Friesenhaus in Holtsee, Friesenhaus in Grebin, Friesenhaus in Süderheistedt, Friesenhaus in Kaltenkirchen, Bungalow in Klein Wesenberg, Stadthaus DHH in Schaalby, Stadthaus in Havetoftloit, Stadthaus in Lehe, Stadthaus DHH in Hennstedt, Land/Kapitänshaus in Grossenbrode, Friesenhaus in Elpersbüttel, Stadtvilla in Ascheffel, Land/Kapitänshaus in Heede, Stadtvilla in Breiholz, Bungalow in Raa-Besenbek, Stadthaus DHH in Süderstapel, Stadthaus DHH in Bosau, Stadtvilla in Siek, Land/Kapitänshaus in Kellinghusen, Friesenhaus in Brekendorf, Stadthaus in Großharrie, Stadthaus in Giekau, Friesenhaus in Preetz, Stadthaus in Osterrönfeld, Bungalow in Wangels, Stadtvilla DHH in Meldorf, Stadthaus in Wankendorf, Stadthaus DHH in Struvenhütten, Land/Kapitänshaus in Harrislee, Stadthaus in Süderlügum, Bungalow in Nebel, Stadtvilla DHH in Lütau, Stadthaus DHH in Westensee, Stadtvilla DHH in Ziethen, Friesenhaus in Damlos, Stadthaus in Karby, Bungalow in Klinkrade, Stadthaus DHH in Langenhorn, Friesenhaus in Süderbrarup, Stadthaus DHH in Hammoor, Stadtvilla DHH in Grönwohld, Land/Kapitänshaus in Sankelmark, Stadthaus in Wittenborn, Friesenhaus in Todesfelde, Stadthaus DHH in Helse, Stadtvilla in Wankendorf, Stadthaus in Dörpstedt, Stadtvilla DHH in Borsfleth, Stadtvilla in Breitenfelde, Stadthaus DHH in Wiemersdorf, Bungalow in Schleswig, Bungalow in Süderstapel, Bungalow in Rickling, Bungalow in Dörphof, Stadthaus DHH in Jarplund-Weding, Land/Kapitänshaus in Beringstedt, Land/Kapitänshaus in Hitzhusen, Stadthaus in Fiefbergen, Stadtvilla DHH in Simonsberg, Friesenhaus in Böel, Land/Kapitänshaus in Hemme, Stadthaus in Ellingstedt, Friesenhaus in Eggebek, Stadthaus in Oldenswort, Bungalow in Groß Grönau, Stadthaus DHH in Flensburg, Friesenhaus in Gülzow, Stadthaus in Sarzbüttel, Bungalow in Kaltenkirchen, Bungalow in Silberstedt, Stadtvilla DHH in Sierksdorf, Stadtvilla DHH in Dätgen, Stadtvilla DHH in Fleckeby, Stadtvilla DHH in Gribbohm, Land/Kapitänshaus in Todesfelde, Land/Kapitänshaus in Breitenburg, Bungalow in List, Stadthaus DHH in Hetlingen, Bungalow in Bunsoh, Bungalow in Bimöhlen, Stadtvilla in Hattstedt, Stadthaus DHH in Friedrichstadt, Stadthaus in Delingsdorf, Stadthaus in Groß Schenkenberg, Stadthaus DHH in Kaltenkirchen, Stadthaus DHH in Rickling, Land/Kapitänshaus in Hamwarde, Friesenhaus in Klixbüll, Bungalow in Börnsen, Bungalow in Tetenhusen, Land/Kapitänshaus in Bordesholm, Stadthaus DHH in Gudow, Stadtvilla in Klappholz, Stadthaus in Burg auf Fehmarn, Stadtvilla in Meyn, Bungalow in Daldorf, Bungalow in Seedorf, Land/Kapitänshaus in Westerrönfeld, Stadtvilla in Mildstedt, Friesenhaus in Sülfeld, Stadthaus DHH in Kiel, Stadthaus in Kleve, Stadthaus DHH in Bönebüttel, Bungalow in Osterby, Stadthaus in Norddorf, Stadthaus in Schönwalde am Bungsberg, Land/Kapitänshaus in Molfsee, Bungalow in Hochdonn, Stadtvilla DHH in Tornesch, Stadtvilla in Sankelmark, Friesenhaus in Heilshoop, Stadthaus DHH in Sülfeld, Land/Kapitänshaus in Bark, Bungalow in Koberg, Stadthaus in Süderfahrenstedt, Stadtvilla DHH in Langenhorn, Stadthaus in Lankau, Land/Kapitänshaus in Dörpstedt, Land/Kapitänshaus in Hörup, Friesenhaus in Kasseburg, Stadtvilla in Borsfleth, Stadthaus DHH in Quarnbek, Stadtvilla DHH in Dagebüll, Bungalow in Mühbrook, Stadthaus DHH in Selent, Friesenhaus in Brunstorf, Land/Kapitänshaus in Bendorf, Stadtvilla DHH in Lentföhrden, Stadthaus DHH in Berkenthin, Stadthaus DHH in Ladelund, Land/Kapitänshaus in Postfeld, Friesenhaus in Wacken, Friesenhaus in Eckernförde, Friesenhaus in Westerland, Bungalow in Oster-Ohrstedt, Stadtvilla in Groß Schenkenberg, Stadtvilla in Aukrug, Stadtvilla DHH in Dörpstedt, Friesenhaus in Neversdorf, Stadthaus DHH in Hörup, Stadtvilla in Barsbüttel, Bungalow in Selent, Stadtvilla DHH in Klein Nordende, Bungalow in Jerrishoe, Stadtvilla in Lübeck, Land/Kapitänshaus in Norderstedt, Bungalow in Panker, Stadthaus in Hasloh, Stadthaus in Kollow, Bungalow in Pronstorf, Stadthaus in Bornhöved, Stadthaus DHH in Husum, Stadtvilla DHH in Prisdorf, Bungalow in Groß Sarau, Friesenhaus in Oersdorf, Bungalow in Wöhrden, Stadthaus DHH in Süderlügum, Stadthaus in Hartenholm, Land/Kapitänshaus in Norderstapel, Friesenhaus in Molfsee, Land/Kapitänshaus in Bad Bramstedt, Stadtvilla DHH in Lürschau, Stadthaus in Friedrichskoog, Stadtvilla in Kappeln, Bungalow in Oststeinbek, Stadtvilla in Reinfeld, Friesenhaus in Krummesse, Stadtvilla in Borstel-Hohenraden, Stadthaus DHH in Neuendeich, Friesenhaus in Behrendorf, Bungalow in Büsum, Stadtvilla in Borgstedt, Stadthaus in Wrixum, Stadthaus DHH in Lägerdorf, Stadthaus DHH in Süsel, Stadtvilla in Tellingstedt, Bungalow in Tolk, Stadthaus DHH in Havetoftloit, Stadthaus DHH in Oster-Ohrstedt, Stadthaus in Niebüll, Friesenhaus in Süsel, Stadthaus DHH in Kappeln, Stadtvilla DHH in Uetersen, Land/Kapitänshaus in Schnarup-Thumby, Friesenhaus in Osterby, Stadthaus DHH in Delingsdorf, Stadtvilla in Norderstedt, Friesenhaus in Groß Rheide, Stadthaus in Damp, Bungalow in Lohe-Föhrden, Stadtvilla in Basedow, Stadthaus in Berkenthin, Stadtvilla DHH in Haselund, Land/Kapitänshaus in Halstenbek, Bungalow in Grande, Stadthaus in Quickborn, Land/Kapitänshaus in Kollmar, Bungalow in Schönberg, Stadthaus DHH in Seester, Land/Kapitänshaus in Moorrege, Bungalow in Taarstedt, Bungalow in Wittenborn, Land/Kapitänshaus in Sarlhusen, Stadtvilla DHH in Neudorf-Bornstein, Land/Kapitänshaus in Großenrade, Land/Kapitänshaus in Wewelsfleth, Stadtvilla in Kleve, Friesenhaus in Wensin, Stadtvilla in Bohmstedt, Stadthaus in Ascheberg, Stadtvilla DHH in Oldenswort, Land/Kapitänshaus in Rümpel, Stadtvilla DHH in Hochdonn, Friesenhaus in Vaale, Friesenhaus in Schnarup-Thumby, Stadthaus DHH in Ausacker, Stadthaus DHH in Groß Wittensee, Stadtvilla in Schellhorn, Stadthaus in Osterstedt, Stadthaus DHH in Bliestorf, Friesenhaus in Hohn, Stadtvilla DHH in Kronprinzenkoog, Stadtvilla DHH in Weddelbrook, Bungalow in Gribbohm, Bungalow in Steinberg, Stadthaus DHH in Sarzbüttel, Stadtvilla DHH in Daldorf, Stadthaus DHH in Kellenhusen, Bungalow in Schnakenbek, Bungalow in Wrixum, Stadthaus DHH in Wohlde, Land/Kapitänshaus in Klein Offenseth-Sparrieshoop, Bungalow in Grönwohld, Stadthaus in Groß Vollstedt, Friesenhaus in Stolpe, Land/Kapitänshaus in Stoltebüll, Friesenhaus in Osterrönfeld, Friesenhaus in Bimöhlen, Stadtvilla DHH in Büchen, Stadtvilla in Kremperheide, Land/Kapitänshaus in Selent, Bungalow in Reinbek, Stadthaus in Nordhackstedt, Stadtvilla DHH in Süderlügum, Stadthaus DHH in Horstedt, Stadthaus in Tarp, Stadthaus in Achtrup, Stadthaus in Nortorf, Bungalow in Kölln-Reisiek
|
|