JETZT KOSTENLOS KATALOG ANFORDERN!

Ihr Grundstück in Wahlstedt, Schleswig-Holstein

WBI Hausbau ist Ihr kompetenter Partner, wenn es um Ihr neues Eigenheim in geht. Profitieren Sie von unserem umfangreichen Serviceangebot und jahrelanger Erfahrung und Expertise.

Stadthaus von der WBI – Ihr Eigenheim von der WBI – in jedem Stil zu Hause.

Der Klassiker unter den Eigenheimen – in jedem Baugebiet und für jedes Baugrundstück. Der Grundriss Ihres Stadthauses kann frei nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen geplant und gestaltet werden. Natürlich haben Sie auch bei der optischen Gestaltung die Wahl was auf Ihrem Baugrundstück stehen soll und können z.B. aus einer großen Auswahl an Klinkersteinen auswählen. Natürlich haben Sie auch bei der optischen Ausführung die Wahl was auf Ihrem Baugrundstück stehen soll und können z.B. aus einer großen Auswahl an Klinkersteinen auswählen. Realisieren Sie mit uns sicher, zuverlässig und auf sie zugeschnitten ihren Traum vom eigenen Stadthaus.

Ihnen fehlt noch das passende Baugrundstück?

Unsere Auflistung mit Baugebieten in Schleswig-Holstein bietet Ihnen mit Sicherheit das passende Baugrundstück für Ihr neues Eigenheim an.

Wahlstedt (plattdeutsch: Wohlsteed) ist eine Stadt im Kreis Segeberg, Schleswig-Holstein.

Die Stadt liegt rund sieben Kilometer westlich von Bad Segeberg am nordöstlichen Rand des Segeberger Forstes.

Im Jahre 1150 wurde Wahlstedt das erste Mal urkundlich erwähnt. Der damalige Bischof von Oldenburg, Vicelin, bestätigte darin der Segeberger Kirche die „Zehntenverteilung“ des Kaisers Lothars III. und Herzog Heinrich für das Chorherrenstift der Augustiner in Högersdorf. Zehn Dorfschaften werden in dieser Urkunde genannt, darunter auch ein Dorf namens „Wahlstedte“. Ob sich Wahlstedt allerdings zu diesem Zeitpunkt bereits im Besitz des Chorherrenstifts der Augustiner in Högersdorf befand, ist bis heute umstritten, denn offiziell ging Wahlstedt erst 1192 als Schenkung Kaiser Heinrichs VI. an das Chorherrenstift der Augustiner in Högersdorf als Besitz über. Vor- und frühgeschichtliche Funde auf dem heutigen Gemeindegebiet zeugen allerdings von einer weitaus früheren Besiedlung.

Im Dreißigjährigen Krieg wurde das Dorf Wahlstedt zerstört und anschließend wieder aufgebaut. Während der napoleonischen Kriege im 19. Jahrhundert musste Wahlstedt wechselnde Einquartierungen dänischer, deutscher, schwedischer und russischer Truppen ertragen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg gehörte die Gemeinde Wahlstedt bis zum März 1953 dem Amt Segeberg-Land an. Am 1. Juli 1954 wurde die Gemeinde Wahlstedt als amtsfreie Gemeinde aus dem Amt Segeberg-Land ausgegliedert. Am 13. Dezember 1966 wurden der Gemeinde Wahlstedt durch die schleswig-holsteinische Landesregierung die Stadtrechte verliehen, die am 1. Januar 1967 in Kraft traten.

Das Wappen und die Flagge wurden am 19. Mai 1956 genehmigt.

Blasonierung: „Von Silber und Rot schräglinks geteilt, darauf in vertauschten Farben ein schrägrechts gestellter, bewurzelter Eichenstumpf mit vier Zweigen.“

Die Teilung des Schildes im Wappen nimmt Bezug auf das Nebeneinander der Dörfer Klein- und Großwahlstedt im Mittelalter. Bereits Mitte des 12. Jahrhunderts urkundlich erwähnt, ist Kleinwahlstedt um 1444 niedergelegt worden. Das Gebiet beider Dörfer bestand als Wahlstedt fort. Der Eichenstamm als einzige Wappenfigur weist auf die Ursprünge des Ortes als Rodungssiedlung in der relativ frühen Zeit der -stedt-Orte (etwa 400 n. Chr.) hin und gibt mit seinen zwölf Wurzeln die Anzahl der ursprünglichen Hufen wieder. Die vier Zweige sollen auf vier durch Kriege bedingte Notzeiten des Ortes (Wendenkämpfe, Dreißigjähriger Krieg, Napoleonischer Krieg, Zweiter Weltkrieg) und auf die vier Erwerbsquellen der Einwohner in der Vergangenheit (Ackerbau, Viehzucht, Jagd, Fischerei) hinweisen. Die Farben des ansprechend in verwechselten Farben tingierten Wappens sind die Farben des Landesteils Holstein.

Das Wappen wurde von dem Brunsbütteler Heraldiker Willy „Horsa“ Lippert gestaltet.

Die Flagge von Wahlstedt ist gespalten in den Liek (den der Stange zunächst gelegenen, kleineren Teil) und das fliegende Ende (den an den Liek anschließenden, größeren Teil). Das Liek ist wieder geteilt in zwei Quadrate, von denen das obere im weiß-rot schrägrechts geteilten Feld den schräglinks gestellten Eichenstumpf in verwechselter Farbe wie im Wappen, das untere ein leeres weißes Feld zeigt. Das fliegende Ende wird von Rot und Weiß in zwei Rechtecke geteilt.

Im Jahre 1935 beschloss die Marineleitung in Berlin, das Marine-Artillerie-Zeugamt Kiel zu vergrößern. Dafür wurde an der Nordseite des Segeberger Forstes am Südwestrand des Dorfes Wahlstedt ein neues Arsenal angelegt. Hier entstand nun ab 1937 das Marine-Artillerie-Nebenzeugamt Segeberg, das nach abgeschlossenem Aufbau in Marine-Artillerie-Arsenal Fahrenkrug umbenannt wurde. Man wählte den Namen Fahrenkrug wegen der Bahnstation, von der aus das Anschlussgleis zum Arsenal gelegt wurde.

Das neuentstandene Marine-Artillerie-Arsenal umfasste eine zusammenhängende Fläche von 314 ha. Das Gelände stroke von einem 10 km langen und 2 m hohen Maschendrahtzaun umgeben. Um eine Gefährdung der umliegenden Häuser zu verhindern, mussten noch einige Grundstücke und Häuser hinzugekauft werden. Die darauf befindlichen Gebäude wurden abgerissen oder zu Werkswohnungen umgebaut. Da die Häuser nicht ausreichten, um das Personal unterzubringen, wurden in Wahlstedt weitere 84 ha angekauft, auf denen insgesamt drei Siedlungen für das Arsenals-Personal entstehen sollten.

Die Aufgaben des Marine-Artillerie-Arsenal Fahrenkrug-Wahlstedt waren:

Die Produktion begann 1939 mit einer Belegschaft von 30 Angestellten, 300 männlichen und 200 weiblichen Arbeitern, die sich schon ein Jahr später auf 1000 verdoppelt hatte. Eine Aufstellung der Arbeitskräfte im Mai 1945 ergibt folgendes Bild:

zusammen: 1139 Menschen.

Zu diesen Arbeitskräften kamen noch 680 Soldaten und 172 Zivilangestellte. Das Marine-Artillerie-Arsenal Fahrenkrug-Wahlstedt hatte damit im Mai 1945 eine Gesamtbelegschaft von 1991 Mann.

Am 3. Mai 1945 besetzten britischen Soldaten das Marine-Artillerie-Arsenal Fahrenkrug-Wahlstedt. Der letzte Arsenalkommandant wurde nach kurzer Gefangenschaft zum Arsenaldirektor ernannt und hatte die Abwicklungsarbeiten unter britischem Befehl durchzuführen. Im Frühjahr 1946 begannen die Sprengungen an den Bunkern. Erst im Jahre 1953 waren die letzten Sprengungen auf dem Gebiet des Marine-Artillerie-Arsenals Fahrenkrug-Wahlstedt beendet. Die meisten Ziegelbauten, die Versorgungsanlagen und die Normalspur-Gleisanlage wurden nicht zerstört. Die restlichen Munitions- und Pulvervorräte, ca. 50.000 t, wurden bis 1953 vernichtet, sämtliche Einrichtungsgegenstände aus den Produktions-, Verwaltungs- und Wirtschaftsgebäuden demontiert und der Baumbestand um die einzelnen Gebäude abgeholzt und nach England verschifft.

In den freigewordenen Hallen zogen ab 1947 verschiedene Industriebetriebe ein.
Die Siedlung wurde 1952 in Wahlstedt eingemeindet. Das hatte zur Folge, dass viele Heimatvertriebene Neu-Wahlstedter wurden. Die damit verbundene Vergrößerung der Einwohnerzahl führte 1967 zur Stadterhebung.

Ein Geschichtspfad informiert über das Marinearsenal.

Bauen mit der WBI Hausbau
Nur ein Fachbetrieb für den Hausbau kennt alle Alternativen, wie man zu einem fachgerecht gebauten Stadthaus kommt. Schenken Sie uns als Fachbetrieb ihr Vertrauen und kommen Sie zum Ziel: ihr eigenes Haus.Wir gehen mit Ihnen die Wege zu einem zeitgemäß gebauten und energetisch optimalen Stadthaus. Von einem Fachbetrieb für Hausbau dürfen Sie ohne Weiteres ein Stadthaus von allerbester Qualität erwarten Ein Unternehmen wie wir verfügt über hochqualifizierte Angestellte mit dokumentierten Qualifikationen, deswegen bezeichnen wir uns zu Recht als Fachbetrieb.

Wie dürfen wir ihnen weiterhelfen? Für ihre Fragen sind wir per E-Mail oder per Telefon immer erreichbar.
Gern beantworten wir alle Fragen rund um ein Stadthaus.

Grundstücksuche

Individuelle Massivhäuser zum Festpreis aus erfahrener Hand

Von der Planung bis zur Fertigstellung, wir sind an Ihrer Seite

WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Friesenhaus 125 Klinker

Friesenhaus

Das Friesenhaus, solide, klassisch und individuell auf Sie zugeschnitten. Sie entscheiden wie es aussehen soll.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Landhaus 140

Landhaus

Das Landhaus, fest verwurzelt im Norden. Zur Ruhe kommen im Landhaus der WBI.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Bungalow 140

Bungalow

Der Bungalow – flach aber nie langweilig. Kompakt und barrierefrei.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Stadtvilla 120

Stadtvilla

Die Stadtvilla – das Raumwunder auf zwei Etagen. Für Urlaubsfeeling in der City.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Stadtvilla Doppelhaushälfte 130

DHH Stadtvilla

Die Stadtvilla als Doppelhaus der WBI. Ihre individuelle Stadtvilla im Duett.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Stadthaus 130 als Putzhaus

Junges Wohnen

Junges Wohnen – Das Top-Angebot für junge Familien.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Stadthaus 120

Stadthaus

Das Stadthaus, klare Linien und klares Design. Modern, architektonisch und geradlinig.
WBI Hausbau - Eine Übersicht aller Haustypen finden Sie hier - Stadthaus 130 als Doppelhaushälfte

DHH Stadthaus

Auch als Doppelhaus besticht unser Stadthaus mit seiner modernen und geradlinigen Architektur.

Nutzen Sie unseren Hausbaukonfigurator um Ihrem Traumhaus auf die Spur zu kommen.

Wir freuen uns mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

Broschüre
Dekra Siegel
Das ist unser WBI Logo

WBI Hausbau GmbH
Bornhöveder Landstraße 40
24601 Wankendorf
Telefon 0 43 26 99 75 0
kontakt@wbi-hausbau.de

Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.: 09.00 – 17.00 Uhr

dummy
Links
Stadtvilla in Wrohm, Land/Kapitänshaus in Tensfeld, Land/Kapitänshaus in Lindewitt, Bungalow in Aventoft, Friesenhaus in Tolk, Land/Kapitänshaus in Elmshorn, Stadthaus DHH in Borsfleth, Friesenhaus in Mölln, Bungalow in Meddewade, Land/Kapitänshaus in Noer, Stadthaus DHH in Klamp, Stadtvilla in Fahrenkrug, Land/Kapitänshaus in Steinhorst, Stadtvilla DHH in Weddingstedt, Bungalow in Pinneberg, Stadtvilla DHH in Dörphof, Stadtvilla in Bevern, Stadthaus in Behrendorf, Bungalow in Rickert, Friesenhaus in Hörnum, Stadthaus DHH in Hohwacht, Stadtvilla in Gudow, Land/Kapitänshaus in Wyk auf Föhr, Bungalow in Dörpstedt, Bungalow in Oldersbek, Land/Kapitänshaus in Dollerup, Bungalow in Wees, Stadtvilla in Krumstedt, Land/Kapitänshaus in Großensee, Friesenhaus in Lütjenburg, Land/Kapitänshaus in Molfsee, Stadthaus DHH in Rickling, Stadthaus in Beidenfleth, Stadthaus in Fahrdorf, Stadtvilla in Heikendorf, Land/Kapitänshaus in Holzdorf, Stadthaus DHH in Borstel-Hohenraden, Stadthaus in Dersau, Stadthaus in Barkelsby, Bungalow in Rondeshagen, Stadtvilla DHH in Felm, Friesenhaus in Bokel, Stadthaus DHH in Glinde, Bungalow in Achtrup, Stadtvilla DHH in Leezen, Stadthaus DHH in Bliestorf, Stadtvilla DHH in Kuden, Friesenhaus in Bösdorf, Stadthaus DHH in Grube, Friesenhaus in Groß Vollstedt, Stadtvilla DHH in Bohmstedt, Stadtvilla DHH in Schwabstedt, Stadtvilla DHH in Norddorf, Stadthaus DHH in Erfde, Stadtvilla DHH in Kummerfeld, Stadthaus DHH in Thumby, Stadtvilla DHH in Averlak, Stadtvilla DHH in Kalübbe, Bungalow in Mönkeberg, Stadthaus DHH in Grande, Land/Kapitänshaus in Krempermoor, Stadtvilla in Ruhwinkel, Stadthaus DHH in Satrup, Friesenhaus in Barlt, Bungalow in Emkendorf, Stadtvilla DHH in Steinbergkirche, Bungalow in Bargum, Friesenhaus in Dörpling, Land/Kapitänshaus in Hanerau-Hademarschen, Land/Kapitänshaus in Sieverstedt, Stadthaus in Stadum, Stadtvilla DHH in Ascheberg, Bungalow in Sankt Margarethen, Stadthaus in Nehms, Friesenhaus in Brügge, Stadthaus DHH in Heidmühlen, Stadthaus in Grossenbrode, Friesenhaus in Selk, Friesenhaus in Hohenlockstedt, Stadtvilla in Struckum, Stadthaus in Oldenswort, Stadthaus in Steinberg, Stadthaus DHH in Gnutz, Bungalow in Nusse, Bungalow in Seeth, Land/Kapitänshaus in Lunden, Friesenhaus in Kaltenkirchen, Land/Kapitänshaus in Galmsbüll, Stadtvilla in Tüttendorf, Stadthaus DHH in Groß Vollstedt, Stadtvilla in Wilster, Bungalow in Tating, Stadtvilla DHH in Lasbek, Stadthaus in Krempe, Stadthaus in Grundhof, Stadtvilla DHH in Süderbrarup, Friesenhaus in Kiebitzreihe, Bungalow in Raa-Besenbek, Stadthaus DHH in Kattendorf, Land/Kapitänshaus in Neumünster, Land/Kapitänshaus in Wittbek, Bungalow in Koldenbüttel, Bungalow in Struxdorf, Bungalow in Prisdorf, Stadtvilla DHH in Holtsee, Stadtvilla DHH in Bad Segeberg, Friesenhaus in Bollingstedt, Stadtvilla in Breklum, Stadthaus DHH in Seth, Stadthaus in Klausdorf, Stadthaus DHH in Ahrensburg, Friesenhaus in Kummerfeld, Bungalow in Bimöhlen, Stadthaus in Barlt, Land/Kapitänshaus in Süderbrarup, Stadtvilla in Emkendorf, Stadtvilla in Kuddewörde, Land/Kapitänshaus in Süderheistedt, Stadtvilla in Kampen, Stadtvilla DHH in Klein Pampau, Stadthaus in Wees, Stadtvilla in Behrensdorf, Stadthaus DHH in Brunstorf, Stadthaus in Heist, Bungalow in Schobüll, Stadtvilla in Bordesholm, Stadthaus DHH in Hammoor, Land/Kapitänshaus in Kremperheide, Stadtvilla in Silberstedt, Stadthaus in Braderup, Friesenhaus in Alt Mölln, Stadtvilla in Rastorf, Stadtvilla in Neuendorf, Stadtvilla DHH in Langstedt, Stadtvilla DHH in Rumohr, Land/Kapitänshaus in Halstenbek, Friesenhaus in Alveslohe, Stadtvilla in Jerrishoe, Friesenhaus in Krempermoor, Stadtvilla in Großensee, Stadthaus DHH in Hartenholm, Land/Kapitänshaus in Fargau-Pratjau, Friesenhaus in Wewelsfleth, Land/Kapitänshaus in Westerrönfeld, Friesenhaus in Seeth-Ekholt, Stadtvilla DHH in Tarp, Stadtvilla in Breitenfelde, Stadthaus in Behrensdorf, Friesenhaus in Heiligenstedten, Land/Kapitänshaus in Westerrade, Stadthaus in Fahrenkrug, Stadtvilla in Lauenburg, Stadtvilla DHH in Alt Mölln, Land/Kapitänshaus in Lütjenburg, Stadthaus in Klempau, Stadthaus in Börnsen, Land/Kapitänshaus in Schackendorf, Land/Kapitänshaus in Rendsburg, Stadthaus DHH in Heringsdorf, Stadtvilla in Bad Bramstedt, Stadthaus in Wyk auf Föhr, Stadthaus in Wattenbek, Stadtvilla DHH in Neufeld, Stadthaus in Lägerdorf, Stadthaus in Bargteheide, Land/Kapitänshaus in Viöl, Bungalow in Kampen, Stadtvilla DHH in Nützen, Stadtvilla in Haselau, Stadtvilla in Tarp, Stadthaus DHH in Elmshorn, Bungalow in Pellworm, Bungalow in Hasloh, Stadtvilla DHH in Wahlstorf (Dorf), Stadthaus DHH in Fahrdorf, Friesenhaus in Kappeln, Stadtvilla in Bargteheide, Stadtvilla in Stolpe, Friesenhaus in Kosel, Bungalow in Rabel, Stadtvilla in Langstedt, Stadtvilla DHH in Boostedt, Bungalow in Süderlügum, Bungalow in Westensee, Stadthaus in Großhansdorf, Stadtvilla DHH in Kaltenkirchen, Bungalow in Riepsdorf, Bungalow in Altenkrempe, Stadtvilla DHH in Wentorf bei Hamburg, Stadthaus in Uetersen, Stadtvilla in Klein Gladebrügge, Stadthaus DHH in Itzehoe, Land/Kapitänshaus in Ahrensbök, Stadtvilla in Blumenthal, Stadtvilla in Nieblum, Stadtvilla DHH in Kröppelshagen-Fahrendorf, Stadthaus in Panker, Friesenhaus in Witzeeze, Stadtvilla in Borstel-Hohenraden, Land/Kapitänshaus in Wangels, Friesenhaus in Fockbek, Land/Kapitänshaus in Hardebek, Stadthaus in Noer, Land/Kapitänshaus in Medelby, Land/Kapitänshaus in Harrislee, Stadtvilla in Medelby, Friesenhaus in Heilshoop, Stadtvilla in Esgrus, Stadthaus DHH in Dänischenhagen, Land/Kapitänshaus in Timmendorfer Strand, Bungalow in Lunden, Friesenhaus in Klein Rönnau, Stadtvilla in Ladelund, Stadthaus DHH in Neumünster, Stadtvilla DHH in Handewitt, Stadtvilla DHH in Horst, Friesenhaus in Jerrishoe, Land/Kapitänshaus in Tetenhusen, Stadthaus DHH in Klausdorf, Friesenhaus in Bimöhlen, Stadthaus DHH in Sieverstedt, Land/Kapitänshaus in Jagel, Stadtvilla DHH in Lütjenwestedt, Stadthaus in Tönning, Stadtvilla DHH in Schlesen, Stadthaus in Dannau, Bungalow in Selent, Stadtvilla DHH in Fiefbergen, Bungalow in Altenholz, Friesenhaus in Havetoft, Stadthaus in Siebenbäumen, Stadthaus DHH in Wacken, Friesenhaus in Emmelsbüll-Horsbüll, Bungalow in Delingsdorf, Stadthaus in Oldersbek, Bungalow in Simonsberg, Stadthaus DHH in Dersau, Land/Kapitänshaus in Bordelum, Land/Kapitänshaus in Gremersdorf, Stadthaus in Mönkhagen, Friesenhaus in Bordesholm, Stadthaus in Ellerbek, Friesenhaus in Ehndorf, Bungalow in Horst, Stadthaus DHH in Sülfeld, Land/Kapitänshaus in Eutin, Stadthaus in Vaale, Stadtvilla in Seeth, Stadtvilla in Stedesand, Land/Kapitänshaus in Sandesneben, Stadthaus DHH in Mohrkirch, Bungalow in Grande, Stadtvilla in Groß Nordende, Stadthaus DHH in Schafflund, Friesenhaus in Fargau-Pratjau, Stadthaus DHH in Ellingstedt, Bungalow in Heede, Friesenhaus in Groß Schenkenberg, Land/Kapitänshaus in Witzhave, Stadtvilla in Hohenaspe, Stadthaus in Heiligenstedten, Stadthaus in Mohrkirch, Stadtvilla in Ziethen, Stadthaus DHH in Bohmstedt, Stadthaus in Grube, Friesenhaus in Neumünster, Bungalow in Holzdorf, Stadtvilla DHH in Ahrenshöft, Stadthaus in Kayhude, Bungalow in Klamp, Stadtvilla in Kasseedorf, Stadthaus in Norderstapel, Stadtvilla in Sterley, Bungalow in Lohe-Föhrden, Bungalow in Quickborn, Stadthaus in Bohmstedt, Bungalow in Tremsbüttel, Stadthaus in Freienwill, Stadtvilla in Ahrenviöl, Bungalow in Linden, Bungalow in Schwarzenbek, Stadtvilla DHH in Hohn, Friesenhaus in Büsum, Stadthaus in Munkbrarup, Stadthaus DHH in Melsdorf, Friesenhaus in Langballig, Stadtvilla in Dassendorf, Stadtvilla DHH in Stoltebüll, Stadthaus in Hohenwestedt, Stadtvilla in Niebüll, Stadtvilla in Munkbrarup, Stadtvilla in Holtsee, Bungalow in Kosel, Stadtvilla DHH in Nübbel, Stadthaus DHH in Güster, Stadtvilla DHH in Sehestedt, Land/Kapitänshaus in Bad Schwartau, Stadtvilla in Kalübbe, Stadtvilla in Epenwöhrden, Stadthaus in Thumby
|
|